Oktokopter als Flammenwerfer

Feuerspuckende Drohne brennt Müll von Stromleitungen

Kaum sind wir aus dem Winterschlaf erwacht, da erreicht uns diese Meldung aus China. Für eine Elektrizitätsgesellschaft wurde ein Oktokopter zum Flammewerfer aufgerüstet, damit der Müll von den Stromleitungen gebrannt werden kann. Plastiktüten und was der Wind sonst noch durch die Gegend bläst bleiben an den Kabeln der Stromleitungen hängen und werden so zum Problem. das Zeug mit einer langen Stange abpflücken geht nicht immer, und natürlich müsste der Strom abgeschaltet werden. Einen Hubschrauber losschicken, um eine Plastiktüte von einer Hochspannungsleitung zu pfriemeln ist vielleicht etwas übertrieben. Was also tun, wenn der Müll überhand nimmt und die Stromleitungen einfach nicht mehr schön aussehen?
Diese geniale Methode ist viel viel spektakulärer.

Der kleine Pyromane ist begeistert, und in Gedanke haben wir schon unseren Fuhrpark um so einen feuerspeienden Drachen erweitert. Dummerweise ist Deutschland ein so schönes und sauberes Land, dass hier die Stromtrassen weitestgehend ohne Plastikdekoration durch die Landschaft ziehen. Es sieht also nicht so aus, als ob wir hier auf eine neue Geschäftsidee für Drohnen gestoßen sind. Schade.